Klimawandel: Schneeschmelze

Klimawandel: Ist das Klima noch zu retten?

Seit Montag tagt die Weltklimakonferenz in Bonn. Bis zum 17. November werden die Vertreter der UN-Mitgliedsstaaten darüber debattieren, wie die Ziele des Pariser Klimaabkommens erreicht werden können.

pexels-photo-327533-klein

Bundesregierung setzt ein Zeichen für Photovoltaik

Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Bundeskanzleramts ist im Zuge einer Sanierung grundlegend erneuert und vergrößert worden. Der daraus erzeugte Solarstrom soll einen großen Teil des Energiebedarfs im Kanzleramt decken.

Trump sagt Nein

USA – Ausstieg aus dem Klimaschutzabkommen

Die Welt ist empört über die Entscheidung des US-Präsidenten, das internationale Klimaabkommen links liegen zu lassen. Das 2015 in Paris beschlossene Abkommen galt als Meilenstein im Kampf gegen den Klimawandel. Jetzt bröckelt es an der Ernsthaftigkeit der Vereinbarung.

Photovoltaik

Wird Südamerika Vorreiter in erneuerbaren Energien?

Eine neue Studie zeigt: Bis 2030 ist es möglich, die komplette Stromversorgung Südamerikas aus erneuerbaren Energien zu beziehen. Diese Entwicklung wäre nicht nur für das Klima, sondern auch finanziell gesehen die beste Option: Die Stromgewinnung aus Erneuerbaren würde den Ländern billiger kommen als weiteres Vertrauen auf fossile Brennstoffe.

Stromnetz

Deutsche Klimapolitik ist gescheitert

Deutschland gilt als Vorreiter im Ausbau Erneuerbarer Energien. So hieß es jedenfalls für lange Zeit. Aktuelle Studien zeigen, dass die von der Bundesregierung selbst hoch gesteckten Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen voraussichtlich nicht erreicht werden. Selbst die Umweltministerin gibt ein Scheitern der Klimapolitik zu.

Erneuerbare Energie

Bundesregierung veröffentlicht Energiewende-Fahrplan

Die deutsche Bundesregierung hat sich ambitionierte Ziele gesetzt: Bis zum Jahr 2050 wollen wir Treibhausgasemissionen weitgehend vermeiden. Um das zu erreichen, müssen schon jetzt konkrete Maßnahmen eingeleitet werden. Das kürzlich veröffentlichte Impulspapier „Strom 2030“ eröffnet die Debatte um die Gestaltung der Energiewende und die damit verbundene Transformation vom Strommarkt 2.0 zum Energiemarkt 2.0.

Kontaktdaten

focusEnergie Gmbh & Co. KG
Mozartstraße 24
D - 79104 Freiburg

Sie erreichen uns unter:
+49 761 59 59 511

Copyright 2017 © by focusEnergie GmbH & Co. KG