Die deutsche Bundesregierung hat sich ambitionierte Ziele gesetzt: Bis zum Jahr 2050 wollen wir Treibhausgasemissionen weitgehend vermeiden. Um das zu erreichen, müssen schon jetzt konkrete Maßnahmen eingeleitet werden. Das kürzlich veröffentlichte Impulspapier „Strom 2030“ eröffnet die Debatte um die Gestaltung der Energiewende und die damit verbundene Transformation vom Strommarkt 2.0 zum Energiemarkt 2.0.