211112_Webseminar PV fuer KMU

Webseminar Photovoltaik für KMU – Sonnenstrom lohnt sich!

Dienstag, 16. November 2021 · 13:00 bis 14:30 Uhr
Online / Anmeldung unter https://pure-bw.de/de/photovoltaik-fuer-kmu-sonnenstrom-lohnt-sich 

Webseminar: Photovoltaik für KMU - Sonnenstrom lohnt sich!

PV liefert inzwischen einen wichtigen Beitrag zur Stromversorgung und zum Klimaschutz. Auch kleine und mittlere Unternehmen profitieren von der Installation einer PV-Anlage. Wie dies funktioniert, wollen wir in unserem Web-Seminar aufzeigen. Herr Thomas Uhland vom Solarcluster Baden-Württemberg wird berichten, wie die Rahmenbedingungen dazu beitragen, dass sich PV für KMU lohnt. Darüber hinaus wird das Photovoltaiknetzwerk Baden-Württemberg vorgestellt, das KMU bei der Umsetzung unterstützt.

Herr Christoph Hecklau von der focusEnergie GmbH und Co. KG wird verschiedene technische Lösungen vorstellen und aufzeigen, wie unterschiedliche Fördermechanismen greifen und die Rentabilität der Anlage sicherstellen. Dass der Weg von der Entscheidung bis zur Installation und Anbindung an den Betrieb gar nicht so kompliziert ist, wird an vielen Beispielen aufgezeigt.

Herr Klaus Schurig von der Schreinerei Schurig GmbH wird von seinen Erfahrungen mit der eigenen PV-Anlage berichten. So erfahren Sie aus erster Hand, wie der Betrieb einer PV-Anlage auf dem eigenen Dach gelingt.

Sie können sich ab sofort unter https://pure-bw.de/de/photovoltaik-fuer-kmu-sonnenstrom-lohnt-sich zum Web-Seminar anmelden.

 

Vortrag-IHK-PV-vom-Gewerbedach-14-07-2021

Energiekostensenkung, PV vom Gewerbedach - Vortrag

Mittwoch, 14. Juli 2020 · 16:00 bis 17:45 Uhr
IHK Freiburg, Onlineakademie

Energiekostensenkung durch PV auf Gewerbedächern

Für Gewerbetreibende bleiben Photovoltaikanlagen trotz ständiger Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen eine lohnende Investition. Nutzen Sie bereits das volle Potenzial der Sonne?

Das erwartet Sie:
Kosten senken – Erfahren Sie, wie Sie durch eine Photovoltaikanlage Ihre Energiekosten senken können. Vom Austausch profitieren – Nutzen Sie die Gelegenheit, Antworten auf Ihre offenen Fragen zum Thema PV zu erhalten.

Einfache Teilnahme – Machen Sie es sich am Bildschirm bequem und nutzen Sie die Chance, Ihre Fragen an die Experten zu stellen.

Programm:

ab 15:45 Uhr Einwahl

16:00 Uhr Begrüßung & Einordnung des Themas in der Region

  • Jannis Klonk, Klimapartner Oberrhein

  • André Olveira-Lenz, Leiter Innovation und Umwelt, IHK Südlicher Oberrhein

  • Dr. Steffen Auer, Inhaber, Schwarzwald Eisenhandel GmbH & Co. KG

16:15 Uhr Impulse aus der Praxis

  • Umstellung auf vollständige, erneuerbare Energie-Eigenversorgung am Beispiel des verarbeitenden Großbetriebes Schwarzwaldeisen,

    Christoph Hecklau, Kaufmännischer Leiter, focusEnergie

  • Einblicke in das Gewerbe-Mieterstromprojekt des Großmarkts Freiburg

    Arno Tschunke, Geschäftsführer, Solar-Bürger-Genossenschaft

  • Von Eigenstrom bis Mieterstrom und alternative Modelle fürs Gewerbe – ein Überblick

    Peter Nümann, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, NÜMANN + SIEBERT

17:15 Uhr Zeit für Ihre Fragen

17:45 Uhr Ende

Sie können sich ab sofort hier bei der IHK Südlicher Oberrhein anmelden. 

focus-Team Intersolar 2019

focusEnergie Intersolar 2019 München

Nach 3 erfolgreichen Tagen

auf der Intersolar in München haben wir jede Menge neuer Impulse, spannende Gespräche und eine Menge News zum Thema PV mitgenommen.

Wir freuen uns über zahlreiche internationale Kontakte und das große Interesse an unseren Innovationen und Konzepten. Insbesondere unsere Photovoltaik-Überdachung stieß auf große Begeisterung. Die Kooperation mit Green City-Freiburg war sehr fruchtbar und wir freuen uns bereits auf die nächste gemeinsame Messeplanung. 

Wieder zurückgekehrt nach Freiburg gehen wir nun voller Tatendrang an die Umsetzung unserer neuen Projekte.

Hier nun einige Impressionen unseres Messeauftritts auf der Intersolar 2019 in München.

PX-Marktstammdatenregister-800x520

Achtung! Ab 31.01.2019 Meldepflicht Ihrer Anlage.

Bald ist es soweit:

Das Marktstammdatenregister geht online.


Sämtliche Registrierungen von Stromerzeugungsanlagen sind ab diesem Zeitpunkt nur noch über das neue Webportal möglich.

Was Sie wissen sollten:
Alle Photovoltaikanlagen inklusive PV-Balkonmodule müssen gemeldet werden.

Das gilt nicht nur für Neuzugänge sondern auch für bereits registrierte Photovoltaik-Anlagen. Ebenso betroffen sind grundsätzlich Stromspeicher, welche gesondert registriert werden müssen.

Neuzugänge müssen sich innerhalb eines Monats beim Webportal registrieren. Für Betreiber bereits vorhandener PV-Anlagen gibt es ab dem 31.01.2019 eine Übergangs-Meldefrist von 2 Jahren.

Die Registrierung ist Gebührenfrei.

Inselanlagen, die keinen Netzzugang haben sind von dieser Meldepflicht befreit.

Erfahren Sie mehr zum Thema:

Häufig gestellte Fragen zum Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur.

Telefon: 0228 14 – 3333 von Montag – Freitag von 09.00 – 17.00 Uhr

E-Mail an: service@marktstammdatenregister.de

Zur Registrierung auf dem Webportal ab dem 31.01.2019

https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR

Photovoltaik

Photovoltaik: Hoffnungsträger für die Zukunft

In Photovoltaik steckt viel Potenzial für die Energieversorgung der Zukunft. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht des Wissenschaftsmagazins Nature zeigt, dass die Effizienz von Photovoltaik jahrelang unterschätzt und eine zu niedrige Wachstumsrate prognostiziert wurde. Dank Weiterentwicklung der Technologie und niedrigerer Materialkosten kann heute  Solarstrom günstiger produziert werden, als in früheren Studien angenommen wurde.

Aktuellen Einschätzungen zufolge könnte Photovoltaik bis zum Jahr 2050 zwischen 20 und 30 Prozent der weltweit benötigten Energie liefern. Neben Windkraft ist Photovoltaik die erneuerbare Energie mit dem größten Potenzial zur Energieerzeugung. Zusätzlich genießt Photovoltaik in Deutschland die größte gesellschaftliche Akzeptanz.

Strom sparen macht Familien glücklich

Stromspeicher werden immer günstiger

Batteriespeicher werden bei Besitzern einer Photovoltaik-Anlage immer beliebter. Die Speicher ermöglichen Eigenheimbesitzern eine größtmögliche Energieautarkie und tragen somit zu einer dauerhaften Senkung der Energiekosten bei. Gleichzeitig werden Speicher immer kostengünstiger.

Sonnenenergie

Weshalb Sie jetzt in Solarenergie investieren sollten

Der Branchenverband BSW-Solar kündigt ein Hoch in der Nachfrage nach Photovoltaik-Modulen und Solarspeichern an. Das Geschäftsklima der deutschen Solarwirtschaft ist aktuell auf dem höchsten Stand seit sieben Jahren. Für 2017 erwartet BSW-Solar ein Marktwachstum im zweistelligen Prozentbereich.

Photovoltaik-Anlage

Diese Entdeckung macht Solarenergie noch günstiger

Die meisten Länder der Welt sind auf Energieversorgung durch die fossilen Brennstoffe Öl, Gas und Kohle angewiesen. Doch das könnte Expertenmeinungen zufolge bald ein Szenario der Vergangenheit sein. Der Grund: Solarenergie bietet eine tatsächliche Alternative zur fossilen Stromgewinnung. Die Erzeugung von Solarstrom wird immer billiger und effizienter. Die Entdeckung eines neuartigen Materials zur Herstellung von Solarzellen könnte diese Entwicklung weiter beschleunigen.