E-Mobilität

• • •

 Ladestationen. Wallboxen. Lastmanagement.
Wir liefern das passende Konzept.

 

Elektromobilität für Unternehmen und Wohngebäude

Elektromobilität und Ladesäulen sind ein Zeichen für Fortschritt, Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung. Eine leistungsfähige Ladeinfrastruktur für E-Autos oder E-Bikes, den Fuhrpark, die Mitarbeiter und Gäste schafft einen echten Mehrwert und bewirkt ein positives Bild. Bei der Planung Ihrer individuellen Energielösung denken wir Lademöglichkeiten von Anfang an mit.

Ladestationen leisten einen nachhaltigen Beitrag für die Energie- und Verkehrswende auf dem Weg zur Klimaneutralität. Wir unterstützen Sie dabei: Von uns erhalten Sie Beratung zur Umsetzung und den Fördermöglichkeiten, Hardware und Lastmanagement aus einer Hand.

Infrastruktur und Lastmanagement

Bevor Sie auf Ihrem Parkplatz die volle Ladung bekommen, prüfen wir die vorhandene Infrastruktur und Netzkapazität. Muss zum Beispiel ein Trafo oder Erdkabel getauscht werden, übernehmen wir als Generalunternehmer die Planung und Ausführung. Auch das passende Lastmanagement, um Lastspitzen zu reduzieren, implementieren wir für Sie.

Solar-Parkplätze für Unternehmen + Kommunen

In einigen Bundesländern gibt es bereits seit Januar  2022 eine Solarpflicht für neu gebaute Parkplätze. Machen Sie die Pflicht zu Kür. Rüsten Sie vorhandene sowie neue Parkflächen und Carports gesetzeskonform mit Photovoltaikanlagen auf.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Informationsseite:

Ladestation + Förderung

Bund und Länder fördern die Installation und den Ausbau der Ladeinfrastruktur sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen.

Wichtig ist, dass der zum Laden genutzte Strom aus erneuerbaren Energien stammt. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie den Ladestrom selbst mit Ihrer eigenen Photovoltaikanlage auf Carport, Parkplatzüberdachung oder Gebäudedach erzeugen.

Welche Förder- und Installationsmöglichkeiten für Ihre Ladestation infrage kommen, erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch.

Angebot anfordern:

Solarpflicht für neue Parkplätze

Mit Solar-Parkplätzen werden versiegelte Flächen zur Erzeugung von umweltfreundlichem Sonnenstrom genutzt. In einigen Bundesländern gilt ab 2022 bei einer gewissen Größe von neu gebauten Stellplätzen eine Solarpflicht. Das bedeutet, ein neu gebauter Parkplatz muss überdacht und mit einer Photovoltaikanlage versehen werden.

Solarpflicht ab 1. Januar 2022

  • In Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen gilt ab 1. Januar 2022 eine Photovoltaikpflicht für neue Parkplätze ab 35 Stellplätzen.
  • In Rheinland-Pfalz gilt ab 1. Januar 2022 eine Photovoltaikpflicht für neue Parkplätze ab 50 Stellplätzen.
  • In Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gilt ab 1. Januar 2022 eine Photovoltaikpflicht für neue Parkplätze ab 100 Stellplätzen.

Mehr erfahren!

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Informationsseite:

Solar-Carport oder Solar-Parkplatz?

Eine Parkplatzüberdachung bietet Schutz vor Wettereinflüssen und zusätzlich Fläche für eine nachhaltige Möglichkeit zur umweltfreundlichen Stromerzeugung auf versiegelten Flächen.

Der hier erzeugte Strom kann direkt für das Laden von Elektrofahrzeugen, den Eigenverbrauch oder die Netzeinspeisung genutzt werden.

Bei der Ausgestaltung Ihrer individuellen Carportüberdachung sind wenige Grenzen gesetzt: Sie kann lichtdurchlässig, flach oder geneigt und wasserdurchlässig oder wasserdicht sein.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Informationsseite:

Leuchtturmprojekt am Kaiserstuhl – Solar Parkplatz für Eltroplan in Endingen

Visualisierung des neuentstehenden Solar-Carports

Quelle: C&C Architekten BDA

Hier entsteht der PV-Parkplatz für Eltroplan

Quelle: focusEnergie

Das Fundament für die Stahlträger wurde gegossen

Quelle: focusEnergie

Die Stahlunterkonstruktion für den PV-Parkplatz steht

Quelle: focusEnergie

Überblick über den neu entstehenden PV-Parkplatz

Quelle: focusEnergie

Probebelegung am PV-Parkplatz für Eltroplan

Quelle: focusEnergie

Lichtdurchlässige Module kommen zum Einsatz

Quelle: focusEnergie

In Endingen am Kaiserstuhl entsteht auf dem Gelände der Eltroplan Engineering GmbH ein Solarparkplatz. Mit fast 2.000 Quadratmetern wird dieser zu den größten in Deutschland zählen.

focusEnergie konzipiert und realisiert

Die erneuerbare Energielösung besteht aus Stromspeicher, Netzanschluss und Ladeinfrastruktur. Christoph Hecklau, kaufmännischer Leiter bei focusEnergie GmbH & Co. KG sagt über das Projekt: „mit innovativen Ideen ist die Energiewende vor Ort möglich und sinnvoll. So entstehen wirtschaftliche und klimafreundliche Energielösungen der Zukunft.“

Insgesamt werden über 1.000 Solarmodule mit einer Erzeugungsleistung von 300 Kilowattpeak (kWp) auf der Parkplatzüberdachung installiert.

Hier finden Sie weitere Informationen und einige Pressestimmen zum Solarparkplatz bei Eltroplan.

 

Die Solarlösung im Überblick


  • 300 kWp Photovoltaik-Erzeugungsleistung
  • 1000 Photovoltaikmodule für PV-Carport
    (für 50 Kfz-Stelllplätze + weitere Stellplätze fürE-Bikes)
  • 5 Ladestationen (vorläufig mit 10 Ladepunkten und E-Bike Ladestationen)
  • Stromspeicher mit 100 – 200 Kilowattstunden (kWh) (Lithium-Ionen)
  • Trafo 630 kVA
  • Individuelle, bedarfsorientierte Software für Lastmanagement etc.
  • Eigenverbrauch geplant 100 Prozent (bilanziell)
  • CO2-Einsparung geschätzt > 1.000 Tonnen pro Jahr
  • Investitionsvolumen gesamt 1.000.000 €

Pin It on Pinterest

Share This