Stromspeicher

Mehr Unabhängigkeit.
Mehr Flexibilität.
Mehr Freiheit. 

 

 

Maximieren Sie den Nutzen Ihrer Anlage.
Speichern Sie Ihren selbsterzeugten Strom.

Stromspeicher spielen eine immer wichtigere Rolle: Häufig wird die Kaufentscheidung von dem Wunsch nach umweltfreundlichem Handeln, Unabhängigkeit und Kosteneinsparung motiviert. Batteriespeicher ermöglichen es jetzt noch einen Schritt weiter zu gehen:

Strom, der zum Zeitpunkt der Erzeugung nicht verbraucht wird, kann für eine spätere Nutzung gespeichert werden, denn nicht immer wenn Strom benötigt wird, schein gerade die Sonne. So steht die gespeicherte Energie auch am Morgen und am Abend zur Verfügung - also gerade dann, wenn sie in den meisten Haushalten am dringendsten benötigt wird.

Ohne einen Stromspeicher lässt sich nur rund ein Viertel des eigenen Stroms nutzen, der Rest wird ins öffentliche Netz eingespeist. Liegt die Einspeisevergütung unter dem Strompreis, lohnt es sich, den Eigenverbrauch zu maximieren und den Strombezug aus dem öffentlichen Netz zu reduzieren. Das macht Sie unabhängig vom Stromversorger, sowie von tendenziell weiter steigenden Stromkosten.

Auch im Gewerbe können Stromspeicher die Energiekosten optimieren. Dank der Vorteile - erhöhter Eigenverbrauch und mehr Unabhängigkeit - wird heute schon jede zweite Photovoltaik-Anlage mit einem Batteriespeicher gekoppelt.

   Anschaffung & Kosten   

Batteriespeicher sind heutzutage nicht größer als ein Kühlschrank. Das heißt, sie können in fast jedem Gebäude auch bei wenig zusätzlichem Platz installiert werden. Die Montage in Kombination mit einer Solaranlage sowie die Aufrüstung sind heutzutage unproblematisch.

In den letzten Jahren sind die Preise für Energiespeicher immer weiter gesunken. Sie überzeugen jedoch nicht nur durch die relativ günstigen Anschaffungskosten, sondern vor allem durch die vielversprechenden Stromkosteneinsparungen, die erreicht werden können.

Wichtig jedoch ist es, die richtige Größe für den Speicher zu wählen - diese bestimmt Wirtschaftlichkeit und Amortisation. Auch schon mit kleinen Speichern kann Eigenverbrauch und Autarkie um Einiges erhöht werden.

   Förderung  

Die KfW-Bankengruppe fördert über günstige Kreditvergabe den Einbau eines Solarstromspeichers in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage. Dabei sind einige Voraussetzungen zu beachten:

Die Photovoltaikanlage darf maximal 30 kWp Leistung haben, die Förderung muss vor der Anschaffung des Speichers und der Auftragsvergabe beantragt werden und nach der Inbetriebnahme dürfen nur maximal 50 Prozent des Solarstroms ins öffentliche Netz eingespeist werden ....

Zusätzlich fördert der Staat den Kauf eines Speichers mit einem attraktiven Tilgungszuschuss. Das heißt, der Staat übernimmt einen festgelegten Prozentsatz der Nettoinvestitionskosten, die für den Kauf und den Einbau eines Batteriespeichers anfallen.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Batteriespeichern wurde das Förderprogramm 2017 aufgestockt. Bis Ende 2018 stellt das Wirtschaftsminiserium (BMWi) mehr als 30 Mio. Euro zur Förderung von Investitionen in Batteriespeicher, die in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage installiert und an das öffentliche Netz angeschlossen werden, bereit.

Allerdings sollen die Fördersätze schneller als geplant reduziert werden, um Überförderung zu vermeiden. Denn dank der stetig sinkenden Anschaffungskosten für Batteriespeicher werden sie auch ohne Förderung immer attraktiver. Zurzeit liegt der Fördersatz bei 13%. Ab Januar 2018 sinkt er dann letztmalig auf 10%.

Die Nachrüstung bereits bestehender Photovoltaik-Anlagen mit einem Batteriespeicher kann ebenso gefördert werden, sofern die Anlage nach dem 1. Januar 2013 errichtet wurde. Bei einer Nachrüstung über sechs Monate nach dem Bau erhöht sich der Zuschuss.

aktuelle Förderungen finden Sie hier

Stromspeicher in Kombination mit anderen Heiztechniken

Die Kombination von Solaranlage und Stromspeicher ist besonders attraktiv.

Um den Speicher in eine Solaranlage zu integrieren, wird in der Regel neben dem vorhandenen PV-Wechselrichter noch ein Batteriewechselrichter benötigt.

Der Wechselrichter hat die Funktion, das Aufladen der Batterie und die Einspeisung ins öffentliche Netz zu steuern. Sobald die Energiegewinnung höher ist als der Verbrauch, wird der Speicher geladen. Ist dieser voll, wird die gespeicherte Energie in das Hauptversorgungsnetz eingespeist.

Auch Blockheizkraftwerke können mit einem Stromspeicher kombiniert werden und deren Betreiber ein ganzes Stück weiter unabhängig von Energieversorgern machen.

Blockheizkraftwerke produzieren nicht durchgängig Strom, sondern nur, wenn auch Wärme benötigt wird. Wenn bei Strombedarf auf gespeicherten Strom zurückgegriffen werden kann, lässt sich der Eigenverbrauch maximieren und der Autarkiegrad des Gebäudes insgesamt steigern.

focusEnergie: offizieller SENEC-Fachpartner

SENEC-Zertifikat

SENEC: Stromspeicher & Cloud

Bei der Auswahl seiner Fachpartner achtet der Speicherhersteller SENEC auf jahrelange Erfahrung in den Bereichen Photovoltaik, Windkraft und Blockheizkraftwerke sowie die Bereitschaft, Gesamtenergielösungen anzubieten.

Am Fachpartner-Konzept können ausschließlich Elektro-Meisterbetriebe teilnehmen. Alle Partner müssen bereits SENEC-Speichersysteme verbaut und sich mit einer Intensivschulung zertifiziert haben.

Seit 2009 entwickelt und produziert die Deutsche Energieversorgung GmbH in Leipzig unter dem Namen SENEC intelligente Stromspeichersysteme.

Mit über 14.000 verkauften Systemen gehört SENEC europaweit zu den beliebtesten Marken für innovative Energie- und Speicherlösungen.

SENEC wurde wiederholt von EuPD Research als Top PV Brand Stromspeicher ausgezeichnet. Der SENEC.Home Li 10.0 erhielt zuletzt von der Zeitschrift WirtschaftsWoche das Siegel „Top-Stromspeicher 2016“ und das Nachrichtenmagazin Focus verlieh dem Unternehmen den Titel „Wachstumschampion 2017“.

Durch intelligente Features wie die SENEC.Cloud 2.0 und die SENEC.Cloud To Go zählen die Energiespeicher des deutschen Herstellers zu den innovativsten und wirtschaftlichsten Lösungen am Markt.

Weitere Informationen über SENEC finden Sie hier >